Routenbeschreibung


Stille Waldwege und eine herrliche Berglandschaft mit Panoramablick, dazu ausreichend Höhenmeter sowohl am Rad als auch am Berg. Was will man mehr? Zuerst mit dem Rad ab Niederthai auf Forstwegen ins Grastal (gut beschildert).


Am Ende des Forstweges dann zu Fuss weiter – erst über den Gebirgsbach dann diesem in Tal hinein folgend. Der Steig schlängelt sich sanft am rauschenden Wasser entlang, bis das Schild den Weg zum Grastal Höhenweg anzeigt. 


Bis zur Mahdebene zieht sich das Steiglein südwestlich auf den Bergrücken – und das wirklich steil. Oben angelangt, tut sich ein unvergleichlicher Blick in das alpine Rund auf. Am Grat fordert der Panoramaweg Trittsicherheit ein. Der Abstieg ab Brand schlängelt sich durch den zauberhaften Zirbenwald ins Tal hinunter. 


Mehr Informationen dazu gibt’s im HOTEL TAUFERBERG